Geschichtenerzähler KAI

Am letzten Tag vor den Semesterferien besuchte uns der Geschichtenerzähler Kai.

Mit spannenden Heldensagen, märchenhaften Geschichten und schönen Balladen faszinierte der Geschichtenerzähler unsere Schülerinnen und Schüler. 


Zeitzeugen der 2.Generation

Im Rahmen eines Besuches des Verein Lila Winkel wurden unseren Schülerinnen und Schüler der 4.Klassen mit dem Schicksal von Ernst Reiter konfrontiert, der vier Jahre im KZ Flossenbürg inhaftiert war und überlebte.

Was er während seiner Inhaftierung erleben musste und wie ihn das prägte, erzählte uns die Zeitzeugin der 2. Generation, Ingrid Portenschlager, die Tochter des KZ-Häftlings.

Auf berührende und schockierende Art wurde somit Geschichte für unsere Schülerinnen und Schüler wirklich greifbar.

 

 

Trotz großer Betroffenheit bedanken wir uns recht herzlich beim Verein Lila Winkel für ihre Arbeit und bei Frau Portenschlager, dass sie ihre Geschichte mit uns teilte. 


Fasching in der Schule!

Am Faschingsdienstag kamen die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte toll verkleidet in die Schule. Für unsere Schülerinnen und Schüler stand ein lustiges und abwechslungsreiches Programm am Plan. Neben Bobby Car-Wettrennen, Activity oder sportlichen Wettbewerben gab es viele weitere  spaßige Stationen, an die unsere Schülerinnen und Schüler teilnahmen. Auch eine Faschingskrapfenjause durfte natürlich nicht fehlen. 

weitere Bilder in der Galerie 


Hochsprung

Hoch geht es im Turnsaal her, wenn beim Hochsprung alles gegeben wird. Eine richtige Challenge ...

weitere Bilder in der Galerie


Exkursion zur KZ-Gedenkstätte Mauthausen

Nach intensiver Vorbereitung im Geschichtsunterricht besuchten am 7.2.2024 die Schülerinnen und Schüler der 4a und 4b die Gedenkstätte Mauthausen.

 

Aufgeteilt in drei Gruppen wurden unsere Schüler von drei sehr kompetenten Guides durch die KZ-Gedenkstätte geführt. Nach einem zweistündigen Rundgang durch das ehemalige Lager erfuhren unsere Schülerinnen und Schüler sehr interessante, aber auch enorm bedrückende Fakten über den Alltag der KZ-Häftlinge und die Taten der KZ-Wachmänner sowie der KZ-Ärzte. 

Im Anschluss erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler in Rahmen eines Workshops einzelne Lebensgeschichten von ausgewählten Häftlinge, Tätern und/oder Zeitzeugen. Dieser biografischer Zugang zu den einzelnen Schicksalen machte die menschliche Dimension der Geschichte für unsere Jugendlichen sehr deutlich und stellte eine vertiefende Ergänzung zum Rundgang dar. 


Berufsorientierung in der 4a einmal anders

Nach wochenlanger intensiver Auseinandersetzung mit der eigenen Zukunft und den möglichen Werdegängen der einzelnen Schülerinnen und Schüler gab es für die 4a einen schönen und lustigen Abschluss des Unterrichtsfaches BO mit Spielen und viel Spaß.


Musikstunde in der 1a mit Bhoomwhakers

Damit Musik nicht reine Theorie bleibt, sondern auch praktisch umgesetzt wird, musizierte die 1a mit Bhoomwhakers. Was sichtlich sehr viel Spaß machte!


Skikurs in Saalbach-Hinterglemm

Von 8. bis 12. Jänner 2024 verbrachten
die 2. Klassen eine tolle Skiwoche

in Saalbach-Hinterglemm. Mit gutem Wetter, perfekten Pistenverhältnissen und viel Spaß verbrachten die Schülerinnen und Schüler eine fabelhafte Woche.

 

Weiter Fotos finden sich in der Galerie! (hier)


Besuch in der Polytechnischen Schule

Heute besuchten die Schülerinnen und Schüler der 4a und 4b den Infotag der Polytechnischen Schule in Bad Leonfelden. In den verschiedenen Fachbereichen, die die Schule zu bieten hat, konnten sie hineinschnuppern und selbst tätig werden, indem sie verschiedenes ausprobieren konnten. Somit konnten sich die Schülerinnen und Schüler einen guten ersten Einblick verschaffen. 


Mitmachkonzert

Die Musikgruppe „Rock4Kids“ besuchte mit ihrem Programm Antonio Vivaldi – 300 Jahre "Die vier Jahreszeiten" die Mittelschule Reichenthal. Durch die spielerische Gestaltung des Mitmachkonzertes konnten sich die Schülerinnen und Schüler aktiv beteiligen und es wurde ihnen die Person Vivaldi sowie sein bekanntes Werk auf eine ganz besondere Weise nähergebracht. 


Weihnachtliche Instrumentenkunde

Im Musikunterricht der 1a stand das Kennenlernen verschiedener Musikinstrumenten am Plan. Im Zuge eines weihnachtlichen Beisammensein inklusive Keksen nahmen die Schülerinnen und Schüler die eigenen Instrumente mit in die Schule. Zwischen Saxophon, Ukulele, Blockflöte, Schlagzeug war sogar eine steirische Harmonika -"Quetschn" vertreten. 


Weihnachtsstimmung

Mit dem Duft der Weihnachtsbäckerei sowie der festlichen Einstimmung durch die Adventkranzsegnung stellt sich bei den Schülerinnen und Schüler der Mittelschule schon Weihnachtsstimmung ein. 


Adventkranzsegnung und Theateraufführung

Als Einstimmung auf den Advent feierten wir in der Mittelschule mit allen Schülerinnen und Schüler eine Adventkranzfeier. Dabei wurde die Adventkränze aus den Klassen gesegnet. Mit besinnlichen Texten und Adventslieder wurden wir perfekt in Weihnachtsstimmung versetzt. 

Anschließend nach der Adventkranzsegnung haben uns die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches Sprache mit einem Theaterstück begeistert. Die Schülerinnen und Schüler haben dieses Theaterstück für den heurigen Weihnachtsmarkt einstudiert und auch dort aufgeführt. Das Theaterstück war eine lustige Neuinterpretation über den Sinn des Weihnachtsfestes und alle freuten sich über die spontane Aufführung der Theatergruppe.


Adventkranzbinden

Als Vorbereitung für den Verkauf der Adventkränze auf dem heurigen Weihnachtsmarkt fand wieder das traditionelle Binden der Kränze in der Schule statt. Sehr viele freiwillige Helfer, seien es Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Großeltern, halfen auch dieses Jahr wieder kräftig mit. Gemeinsam wurden die Kränze gebunden und von den Schülerinnen und Schüler geschmückt.

Wir möchten uns recht herzlich bei den zahlreichen freiwilligen Helfer bedanken, ohne die das Binden nicht möglich gewesen wäre.

Die geschmückten Adventkränze wurden mithilfe des Elternvereines am Freitag vor der Kirche verkauft. Der Elternverein unterstützte den Verkauf mit Punsch und selbst gebackenen Keksen. 

Auch am heurigen Weihnachtsmarkt war die Mittelschule Reichenthal vertreten. Die Lehrkräfte verkauften mit der tatkräftigen Unterstützung der Schülerinnen und Schüler selbst gemachte Schokospieße sowie die gebundenen Kränze.


4b im Open Lab der JKU

Die Schülerinnen und Schüler der 4b besuchten diese Woche das Mitmachlabor der JKU. Im Open Lab können die Kinder in die Welt der Chemie und Kunststoffe eintauchen, sie machen einfache phänomenorientierte Experimente und lernen, was Chemie mit Lebensmittel, Farben, Bekleidung oder Kosmetik zu tun hat. Die Schülerinnen und Schüler der 4b konnten ihr Wissen aus dem Chemieunterricht praktisch anwenden und fanden darin viel Spaß und Freude. 


Weihnachten aus dem Schuhkarton

Auch heuer hat die Mittelschule Reichenthal wieder an der Hilfsaktion der Fundatia Waldburg, einer Partnerorganisation der Caritas Internationalis, teilgenommen und weihnachtlich verpackte Schuhkartons mit Geschenken für Kinder in der Ukraine befüllt.

 

Wir möchten uns recht herzlich bei den Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie den Lehrkräften bedanken, die diese schönen Geschenke vorbereitet haben. 


Weihnachtsbäckerei

Als Einstimmung in die Weihnachtszeit haben die Schülerinnen und Schüler der 4.Klasse bereits eifrig leckere Weihnachtskekse gebacken. Verschiedene Sorten wurden ausprobiert und natürlich auch verkostet. Die Schülerinnen und Schüler hatten sichtlich Spaß beim Backen, aber auch beim Genießen.


Schülerlotsen sichern den Weg

Schülerinnen und Schüler der 3a, 3b und 4b unserer Schule haben sich gemeldet, um als Schülerlotsen tätig zu sein. Von der Polizei wurden die Freiwilligen in ihre Aufgaben eingewiesen, theoretisch und praktisch vor Ort. Die Schülerlotsen leisten nun  jeden Tag von 07:15 bis 07:35 Uhr ihren Dienst auf dem Zebrastreifen der stark befahrenen Straße am Marktplatz.

Wir danken den Freiwilligen recht herzlich für ihren Dienst, um den Schulweg für unsere Schülerinnen und Schüler ein Stück sicherer zu machen. 


Digitalferien – „MyInformaticsWorld“

In den heurigen Herbstferien haben einige unserer Schülerinnen und Schüler an den Digiferien teilgenommen. Mittels online Anleitung und der Unterstützung von zwei Lehrerpersonen konnten die Kinder mit der Programmiersprache Scratch einen selbst gebauten Roboter programmieren. Außerdem implementierten die Schülerinnen und Schüler ein eigenes Computerspiel und konnten somit einmal hinter die Kulissen der Entwicklung von Spiele schauen. Mit viel Begeisterung und Freude schnupperten die Kinder in die Welt der Programmierung.

 

Organisiert werden die Digitalferien jedes Jahr von der oberösterreichischen Standortagentur Business Upper Austria mit dem Linzer Coder Dojo, der FH Hagenberg und der HTL Leonding. 


Rosenkranz knüpfen

Der Oktober gilt traditionell als „Rosenkranzmonat“, aus diesem Anlass knüpften die Schülerinnen und Schüler der 2a und 2b im Rahmen des Religionsunterrichts ihren eigenen Rosenkranz. Mit viel Freude, Genauigkeit und Kreativität gestalteten die Kinder mit den verschiedenen Holzperlen und den unterschiedlichen Kreuzen ihre individuellen und persönlichen Rosenkränze. 


Micro:Bit Workshop RIC2SCHOOL

Die 3b programmierte in ihrem RIC2SCHOOL Workshop online micro:bit unter der Anleitung und Unterstützung zweier Trainer der Firma Rotax. Die geschriebenen Programme wurden am Maqueen, einem kleinen fahrbaren Roboter, auch getestet und ausgeführt. So konnten alle Schülerinnen und Schüler spielerisch mit viel Spaß und vor allem erfolgreich ins Programmieren schnuppern!


Gesunde Schuljause vom Elternverein

Eine gesunde und vor allem schmackhafte Jause bereiteten am Dienstag, dem 24.10.2023, der Elternverein und die Bäuerinnen für unsere Schülerinnen und Schülern zu.

Neben frischem Obst und Gemüse gab es noch verschiedenste belegte Brote und selbstgemachte Marmeladen.

Ein herzliches Dankeschön an den Elternverein und die Bäuerinnen sowie allen Helferinnen und Helfern, die diese Jause ermöglicht haben. 


Mechatronik Workschop RIC2SCHOOL

Beim RIC2SCHOOL „Mechatronik begreifen“ Workshop konnte unsere 3a in die Materie „Mechatronik“ eintauchen. Unter der Anleitung von zwei Trainern durften die Schülerinnen und Schüler einfache elektronische Bauteile löten und anschließen lasergeschnittene bzw 3D-gedruckte Elemente inklusive der Elektronik zu einem „Labyrinth-Würfel“ zusammenbauen.


Cross-Country-Bezirksmeisterschaft am 10.10.

Es ist bereits Tradition, dass dieser Bewerb von unserer Schule in Reichenthal ausgerichtet wird. Das Mühlendorf selber, das wir dankenswerterweise als "Basis" nützen dürfen, vor allem aber die Laufstrecke, bieten hervorragende Bedingungen für dieses Event. Und so durften wir heuer wieder mehr als 200 Schülerinnen und Schüler aus 10 Mittelschulen des Bezirkes mit ihren Betreuern bei uns begrüßen. Der sportliche Gedanke zählt, aber es freut uns natürlich, dass die schnellste Einzelläuferin aus unserer Schule kommt.

Der Cross-Country-Lauf ist im Grunde ein Teambewerb. Dabei erlangte die MS Reichenthal in der Klasse U2M die Bronzemedaille.

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Bilder finden sich in der Galerie!

Download
Platzierungen_2023.xlsx
Microsoft Excel Tabelle 28.6 KB

Bewerbungstraining und Stil & Etikette

Ein Fixpunkt in den 4. Klassen ist das Bewerbungstraining und die Benimmschule "Stil&Etikette".


Kennenlerntage der 1. Klassen

Das Karlingerhaus in Königswiesen bietet den perfekten Rahmen für Spiel und Spaß. Vor allem wollen wir einander besser kennen lernen und die Klassengemeinschaft stärken.


Besuch der 3. Klassen im Open Lab

Mittagspause im Schulgarten


Hemden bügeln

Um perfekt vorbereitet für das Projekt "Stil und Etikette" zu sein, lernten die Schüler und Schülerinnen der 4B Klasse ihre Hemden selber zu bügeln. Hoffentlich werden noch viele weitere Hemden folgen...


EASY-DRIVERS-Radfahrschule

Den Helm richtig aufgesetzt, das Fahrrad vollständig ausgestattet und ein sicheres Fahrverhalten!

Wie wichtig diese Dinge sind, wurde unseren 1. Klassen bei einem Radfahrtraining in Erinnerung gerufen. In zwei Trainingseinheiten konnten alle ihr Können verbessern und sind nun hoffentlich wieder gut gerüstet für die Teilnahme am Straßenverkehr!


Wandertag der 4. Klassen ins Schloss Greinburg und in die Stillensteinklamm


Wandertag der 3. Klassen nach Bad Leonfelden